Wer? Wie? Wasser!

Da die Kinder mittlerweile zum Margarethengarten gehören wie die Blumen, wird es in den Osterferien wieder ein kostenloses Programm geben, um den Garten auch weiterhin von den Kindern bespielen zu lassen.  Das Thema des Ferienprogramms ist dieses Mal Wasser. Gemeinsam mit den Kindern wollen wir die Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten von Wasser erforschen. Trinkwasser ist eines der knappsten Güter unserer Erde. Es gibt aber auch viele andere Bereiche in denen Wasser unentbehrlich ist, zum Beispiel bei der Energiegewinnung. Aus diesem Grund ist es wichtig dass die Kinder  den sorgfältigen Umgang und die Vielfältigen Einsatzmöglichkeiten dieses Elements kennenlernen.

werwiewasserDas Ferienprogamm ist angesetzt für die letzte Osterferienwoche und findet jeden Tag von 13.30- 17:30 Uhr statt. Die Margarethengarten-Kinder kommen häufig aus finanziell und sozial schwachen Familien. Deshalb ist das Angebot kostenfrei und niedrigschwellig ausgelegt. In den ersten zwei Tagen sollen die Kinder durch verschiedene kleine Experimente die Eigenschaften von Wasser kennenlernen, die Verschmutzung von Regenwasser untersuchen und  Wege der Reinigung  sowie der weitere Verwendung erlernen. Nachdem die Kinder Erkenntnisse über diesen Stoff erlangt haben werden sie in den folgenden 2 Tagen kleine Wasserräder selber bauen, gestallten und anschließend im Margarethengarten installieren. Die Kinder können so etwas über die Bewegungsenergie die von Wasser ausgeht erfahren und sich kreativ mit dem Element auseinandersetzten. Damit der Spaß unter den vielen wichtigen Erkenntnissen nicht zu kurz kommt werden wir am letzten Tag mit den Kindern Wasserufos aus PET- Flaschen herstellen und diese vom Garten aus in Richtung Weltall schicken. Die Ufos funktionieren mit Hilfe von Wasser- und Luftdruck und zeigen sehr eindrucksvoll wie viel Kraft in Wasser steckt.

Zum Abschluss des Projekts laden wir die Eltern der TeilnehmerInnen am Freitagnachmittag zu einer Präsentation unserer Ergebnisse ein. Die Kinder haben dann die Möglichkeit ihren Eltern die von ihnen gestalteten Wasserräder  zu präsentieren und das ein oder andere Experiment vorzuführen.

Eckdaten:

Zielgruppe: Kinder zwischen 6-11 Jahren
Gruppengröße: max. 15 Teilnehmer
Zeitraum: 2.4.-6.4.2013 von 13:30-17:30 Uhr